Logo Weinland: zurück zur Startseite
Die Bodega Unsere Weine Eventlocation Unser Service Weinshop Gästebuch Kontakt
Weinhandlung & Festsaalinfo Impressum Kontakt Startseite Weinland
WEINLAND WATERFRONT
Große Elbstraße 146
22767 Hamburg

Tel: 040 - 279 40 79
Fax: 040 - 279 77 87



Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

AUFTRÄGE & PREISE:

Unser Angebot ist freibleibend. Die Aufträge gelten erst durch schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Zustellung der Rechnung als angenommen. Die Preise richten sich nach der gültigen Preisliste zuzüglich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer (z.Zt. 19%) und zuzüglich den jeweils gültigen Gebühren für den „Grünen Punkt“ (DSD). Sektsteuer und/oder Branntweinsteuer ist in den Preisen enthalten.

Die Lieferung erfolgt ab 250,- Euro zzgl. MwSt. oder 36 Flaschen sortiert `frei Haus`. Ansonsten werden Ihnen pro Flasche 0,50 Euro Fracht berechnet. Bei Aufträgen bis 12 Flaschen und einem Warenwert unter 180,- Euro berechnen wir pauschal einen Frachtanteil von 15,- Euro.

 

PRÄSENTVERSAND:

Für den Präsentversand werden komplett ausgefüllte Adressaufkleber benötigt. Die Beigabe von Grußkarten ist möglich. Die Lieferzeit beträgt je nach Auftragsvolumen ca. 8 Werktage. Wunschtermine werden bei rechtzeitigem Auftragseingang nach Möglichkeit berücksichtigt. Kosten für Verpackung und Versand werden gesondert berechnet.

 

LIEFERZEITEN:

Die Lieferzeit beträgt in der Regel 3-4 Werktage. Die Angabe von Lieferzeiten ist unverbindlich. Schadensersatzansprüche wegen nicht rechtzeitiger Lieferung, Teillieferung oder Nichtlieferung sind ausgeschlossen. Menge und Liefermöglichkeiten bleiben vorbehalten. Der Verkäufer ist in jedem Fall zu Teillieferungen berechtigt.

 

AUFTRAGSABWICKLUNG & ZAHLUNG:

Zahlungen sind mit befreiender Wirkung ausschließlich an die WEINLAND WATERFRONT GMBH & CO. KG zu leisten. Bitte beachten Sie diesbezüglich unsere Bankverbindung. Skonto ist in den Preisen vorbehalten. Zahlungsziel ist 14 Tage ab Rechnungsdatum ohne Abzug netto.

 

ZAHLUNGSVERZUG:

Mit Auftragserteilung erklärt der Käufer sein Einverständnis, dass nach Ablauf der Zahlungsfrist Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweils gültigen Basiszins berechnet werden.

 

EIGENTUMSVORBEHALT:

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Dies gilt auch bei einer Weiterveräußerung an Dritte.

 

MÄNGELRÜGEN:

Mängel sind unverzüglich nach Empfang der Ware zu rügen. Abweichungen in Art, Menge, Gewicht, insbesondere bei Bruch, sind vom jeweiligen Frachtführer zu bescheinigen. Wenn ein Jahrgang ausverkauft ist, liefern wir automatisch den Nachfolgejahrgang.

 

STORNIERUNG BEI VERANSTALTUNGEN:

Bei der Stornierung von schriftlich fest gebuchten Veranstaltungen berechnen wir:

 

–        Ab der Buchungstage bis 21 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin 15% des Gesamtauftragswertes,

–        bis spätestens 14 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin 25% des Gesamtauftragswertes,

–        bis spätestens 7 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin 50% des Gesamtauftragswertes,

–        bis spätestens 4 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin 75% des Gesamtauftragswertes,

–        bis spätestens 2 Tage vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin 90% des Gesamtauftragswertes, und

–        bei Stornierungen am Veranstaltungstag behalten wir uns vor, bis zu 100% des Gesamtauftragswertes in Rechnung zu stellen.

 

Stornierungen können grundsätzlich nur berücksichtigt werden, wenn sie schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist das Eingangsdatum.

 

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND PREISE:

Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, sind sämtliche Preisangaben Nettopreise. Mit Auftragserteilung werden 25% des Auftragswertes als Anzahlung erhoben. Die Anzahlung ist fällig und zahlbar bis spätestens 2 Wochen vor der Veranstaltung. Die Zahlung erfolgt wahlweise durch Banküberweisung, ec-Karte, oder per Barzahlung vor Ort. Forderungen aus Rechnungen werden mit dem Zugang der Rechnung beim Vertragspartner ohne Abzug fällig. Verzug tritt, ohne das es einer Mahnung bedarf, nach Ablauf von 14 Kalendertagen ab Zugang der Rechnung beim Vertragspartner ein. Ab diesem Zeitpunkt ist die Forderung mit dem gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen. Eine Aufrechnung ist nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung zulässig.

 

ERFÜLLUNGSORT/GERICHTSSTAND:

Erfüllungsort ist Sitz der Weinland Waterfront GmbH & Co. KG.

Gerichtsstand ist Hamburg, sofern der Auftraggeber/Käufer Kaufmann ist.

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES KÄUFERS:

AGB des Auftraggebers/Käufers gelten nur insoweit, als sie mit denen des Verkäufers übereinstimmen. Dies gilt auch dann, wenn der Verkäufer den Bedingungen des Käufers nicht ausdrücklich widerspricht. Vereinbarungen, die von den Bedingungen des Käufers abweichen, oder diese ergänzen, bedürfen grundsätzlich der Schriftform.

 

 

zurück